top of page
Becky Johnstone Textiles Lilies

approach

Our approach aims to support and celebrate nature, now and for future generations.
 
Moving away from models of mass production and textile prospecting, which we have inherited from the industrial and post-industrial world, our processes revise traditional economic models of consumption by only making what is immediately required.    

Nature brings life and invigorates our attention; persistently inspiring, yet increasingly endangered. Together we can create interior products that bring that life-affirming power to built environments, through considered making and business practices.

in conversation

Becky Johnstone Sherbet Lilies Interior

Was reizt Sie an gemusterten Textilien?

Gemusterte Textilien, insbesondere Pflanzen, haben die minimalistische und brutalistische Ästhetik der letzten Jahrzehnte überlebt, da sie im Zeitalter des Umweltaktivismus eine Art Ruf zur Pflicht übernehmen. Als ich kürzlich Textilmuster für ein Marylebone-Bistro entwarf, hatte ich das Gefühl, mit botanischen Motiven den Maßstab weit über die Realität hinaus zu erweitern, als würde man in einem sicheren Dschungel der Schönheit der Natur gewiegt. Wir haben erkannt, wie wichtig ihre mnemonischen und repräsentativen Qualitäten für unser geistiges Leben und Wohlbefinden sein können. Es gibt Taktilität, Beruhigung und Freude an der Bildsprache.

 

Muster können eine Fürbitte, eine Feier, ein Gebet und eine Stimme sein. Ich erinnere mich, dass ich als sehr kleines Kind auf Tausenden von Stofffetzen auf dem Boden lag und meiner Mutter dabei zusah, wie sie Steppdecken herstellte. Die Muster waren für mich wie kleine Bücher; Jedes Muster schien seine eigene Geschichte, Bezüge, Farben und Charaktere zu haben. Details sind spannend. Das Skizzieren aus dem Leben ist zentral in meiner Arbeit. Die detaillierten Illustrationen, die aus realen Erzählungen erstellt wurden, prägen, wie ich dann breitere, universelle Fragen und Ideen kommuniziere.

Wir wissen, dass die Natur eine Ihrer Hauptinspirationen ist, was nährt Ihre Arbeit sonst noch?

Auf jeden Fall inspiriert mich der menschliche Geist mit all seiner Sinnsuche, deshalb liebe ich es, in Städte, Knotenpunkte und Zentren der Geschichte und des Lernens einzutauchen. Zeit in Sammlungen zu verbringen ist bei der Designentwicklung und beim Schreiben über Design von unschätzbarem Wert. Ich denke oft darüber nach, wie unser eigener Tag in die Zeitachse der Geschichte passt, indem ich Reaktionen auf die Vergangenheit und Gedanken für die Zukunft artikuliere. Die aufregendsten Projekte siehe  Textilien, die beim Betrachter eine sehr befriedigende und weitreichende Reaktion hervorrufen.

Becky Johnstone in her studio

Weite Gesten, die die Freuden der Schöpfung feiern,

klassisch gezeichnete Charaktere;

die Geschichte  der Natur und ihrer Fülle, sowohl für die Erde als auch für den Herd.

Becky Johnstone is in the Interior Design Yearbook
Becky Johnstone is in The Interiors Index, World of Interiors
logo living magazine.png
bottom of page